dreambox kaufen

Wie Sie eine Dreambox kaufen und beim Fernsehen Zeit sparen…

Wie Sie eine Dreambox kaufen und so beim Fernsehen bis zu 50% Zeit sparen können und so mehr Zeit für Hobby und Freizeit erhalten….

Dreambox kaufen und Zeit sparen mit dem Flaggschiff Dreambox 7080HD

Dreambox kaufen und Zeit sparen mit der Dreambox 7080HD

Kennen Sie das auch, daß der Fernseher neben Ihrem Arbeitsplatz mit den größten Einfluß auf Ihren Tagesablauf und Ihre Freizeit hat?

Sind Sie schonmal mit „Bleifuß“ nach Hause gerast, um eine Sendung nicht zu verpassen und waren dann total gestreßt oder gar genervt, weil Sie den Anfang doch versäumt hatten?

Kennen Sie das auch, daß Sie sich schon den ganzen Tag auf das Fußballspiel am Abend gefreut haben und dann kam etwas dazwischen? Überstunden, ein Notfall in der Firma, Stau, Spielabbruch, -unterbrechung oder -verzögerung oder Ähnliches?

Haben Sie auch ein modernes Fernsehgerät mit allen Schikanen wie bspw. eine Aufnahmefunktion, die aber nur begrenzt (und manchmal gar nicht) funktioniert oder „SmartTV“, das ewig nicht aus dem Knick kommt?

Standen Sie auch schon mal vor der Qual der Wahl, ob Sie sich Sendung A ansehen oder doch lieber Sendung B, die parallel dazu läuft?

Verpassen Sie auch jeden Samstag das „Top-Spiel“ der Bundesliga, weil irgendein Depp auf die glorreiche Idee kam, dieses Spiel parallel zur „Sportschau“ zu legen?

Sie können heute nicht zum Cashflow-Abend, weil im Fernsehen „Deutschland sucht den Superdepp“ kommt und Sie morgen auf Arbeit nicht mitreden können, wenn Sie das verpassen???

All diese Probleme können Sie zukünftig lösen, indem Sie eine Dreambox kaufen und nutzen…

Arme Menschen investieren Zeit, um Geld zu sparen, reiche Menschen investieren Geld, um Zeit zu sparen… (Robert Kiyosaki)

Wo soll man mehr Zeit sparen?

Wie viel ist Ihnen Ihre Zeit wert? Als Selbständiger kennen Sie sicher Ihren Stundensatz, aber wieviel ist Ihnen Ihre Freizeit wert? Was wäre es Ihnen wert, wenn Sie täglich eine Stunde Zeit sparen könnten für Hobby und Freizeit, Familie, Weiterbildung oder auch Ihren Job? Wenn Sie also die FREIE Wahl hätten, was Sie damit anfangen können?

Vielleicht halten Sie den Aufwand für eine einzige Stunde Zeit sparen auch für viel zu hoch, aber rechnen Sie doch mal:

  • wann stehen Sie morgens auf, um sich auf die Arbeit vorzubereiten?
  • wann sind Sie abends vom Job zurück?
  • und wie lange benötigen Sie dann noch, um wieder abzuschalten?

Bei den meisten Arbeitnehmern ist damit der halbe Tag weg! 1 Stunde fertigmachen und Arbeitsweg, 8h Arbeit, dazu anderthalb Stunden Pause, 1h Rückweg durch den Berufsverkehr, eine halbe Stunde „abschalten“ – macht zusammen exakt 12 Stunden! Klar, die andere Hälfte des Tages haben Sie frei, allerdings schlafen sie davon schon 6-8 Stunden, erledigen Einkäufe, „müssen“ zum Sport, mit dem Hund raus, die Kinder aus der Schule abholen usw… wo soll man da noch Zeit sparen?

Dreambox kaufen: 400MHz-Prozessor und Doppeltuner - das sind die wesentlichen Eckdaten der Dreambox DM 7020 HD

Zeit sparen mit der DM7020: 400MHz-Prozessor und Doppeltuner – das sind die wesentlichen Eckdaten der Dreambox DM 7020 HD

Die 1-2 Stunden, die Otto Normalverbraucher dann noch übrig bleiben, werden meist vor der Glotze verbracht und selbst da wird man noch zu einem Drittel bis die Hälfte der Zeit mit Belanglosem belästigt, bspw. mit Werbung oder der Desinformation der sog. „Nachrichten“, wo Ihnen einseitige, nachgerichtete (=verfälschte) Informationen indoktriniert werden – Gehirnwäsche also und reine Zeitverschwendung! Zumindest so lange uns gegensätzliche Informationen zu einem Sachverhalt fehlen, um uns eine eigene Meinung bilden zu können.

Eine Serienfolge hat in der Regel bspw. eine Nettolaufzeit von 40-42 Minuten. Im TV-Programm nimmt sie jedoch eine ganze Stunde ein, da jede Folge mit zwei Werbeblöcken von 9-10 Minuten Länge unterbrochen wird! Früher (vor ca. 10 Jahren) waren das übrigens noch 6 Minuten, aber das nur am Rande. Wäre es nicht schön, wenn man diese 20 Minuten Zeit sparen könnte?

Wenn Sie Fußballübertragungen ansehen, werden auch diese immer weiter aufgebauscht. Klar, die Netto-Spielzeit beträgt nur 90 Minuten, die nur durch die 15-minütige Halbzeitpaue unterbrochen wird (noch!), aber das „Davor und Danach“ geht ja richtig ins Zeitkontigent! Die Übertragungen der Champions League werden bei Bezahl-TV sky inzwischen bereits 2 Stunden (!) vor dem Anpfiff begonnen und enden erst gegen 23:00. Und selbst die Zusammenfassungen der anderen Spiele werden inzwischen durch dermaßen viel Unsinniges in die Länge gezogen, daß ich sie mir überhaupt nicht mehr anschaue, weil es es mir einfach nicht wert ist, deshalb bis weit nach 0:00 aufzubleiben! Das ist aber damit auch ein exzellenter Ansatz zum Zeit sparen!

Wie Sie eine Dreambox kaufen und beim Fernsehen ab sofort mindestens 30% Zeit sparen!

Alle diese Probleme können Sie jetzt selber lösen und somit sehr viel Zeit sparen und nebenbei noch Komfort und Freiheit gewinnen (im letzteren Fall haben Sie allerdings ein Prioritätenproblem und kein Zeitproblem). Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine „Set-Top-Box“ mit dem Enigma2-Betriebssystem – also einen modernen, quelloffenen Multimediareceiver ohne sog. „HDplus-Zertifizierung“ oder kurz gesagt: eine Dreambox kaufen!

Die Dreamboxen sind die Multimedia-Settopboxen (STB) der Dream Property GmbH aus Lünen und das ultimative Werkzeug, um mehr Zeit sparen zu können. Im Grunde ist eine Dreambox ein simpler Linux-Rechner im Multimedia-Gehäuse, die hauptsächlich für den Empfang und die Wiedergabe von Fernsehprogrammen konzipiert ist, sich Dank diverser Plugins (wie „Apps“ auf dem Smartphone) aber zur „eierlegenden Wollmilchsau“ aufrüsten lassen und Dank deutlich größerer Leistungsfähigkeit als normale TV-Geräte auch ein deutlich angenehmeres „SmartTV“ mitbringen. Hauptkriterium ist jedoch, daß man mit einer Dreambox mangels „HDplus-Zertifizierung“ wirklich völlig freien TV-Genuß genießen und somit viel Zeit sparen kann, auch wenn das mit etwas Aufwand verbunden ist.

Denn nur die wenigsten wissen, was „HDplus“ überhaupt ist: es ist ein Hintertürchen in Empfangsgeräten, die es den Sendeanstalten erlauben, Ihr Fernsehvergnügen zu beeinflussen und somit erheblich einzuschränken, in dem sie bspw. die Aufnahme verbieten, das Spulen in der Sendung bzw. das Überspringen von Werbeblöcken unterbinden! Darum sind diese Kisten auch spottbillig: nicht nur, daß es i.d.R. sehr primitive Technik ist, so werden Sie auch noch subventioniert, um Sie hinterher mit Werbung bombardieren zu können! Die ganze Wahrheit über HD+ erfahren Sie in diesem Video:

In dem Sie sich nun aber nicht mehr so einen billigen HD-Receiver im Geizmarkt andrehen lassen, den man zu einer Packuing Kaugummis sogar gratis dazu erhält, können Sie den Grundstein dafür legen, in Zukunft wesentlich mehr Zeit sparen zu können und somit mehr Freizeit mit Kindern oder Ihrem Hobby verbringen zu können. Denn eine Dreambox können Sie von überall asu fernbedienen, wo Internet verfügbar ist – entweder mit dem Smartphone, dem Notebook oder einem x-beliebigen internetfähigen PC. Die Möglichkeiten, Sendungen parallel anzuschauen und aufzuzeichnen sind wesentlich größer als bei Standard-Geräten und es gibt keinerlei Einschränkungen, wann Sie eine Aufzeichnung ansehen können (bei vielen Geräten erst nach der Fertigstellung der Aufnahme), ob Sie Werbung oder Unnützes überspulen können oder – wie das bei den Dreamboxen sehr angenehm geht – einfach mit den Zahlentasten überspringen. Für diese Geräte gibt es eine schier grenzenlose Community, wo Sie jederzeit Hilfe und Support finden können und die auch immer wieder neue Plugins entwickelt, die die Boxen noch weiter aufwerten. Im Anhang habe ich Ihnen eine Linkliste angehängt, wo Sie sich weiter Informieren können.

Dreambox kaufen: Neues Modell mit 7000MIPS-Prozessor, riesigem Flash und RAM sowie GBit-Ethernet

Dreambox DM820: neues Modell mit 7000MIPS-Prozessor, riesigem Flash und RAM sowie GBit-Ethernet

Sie gehen auf die Toilette oder an den Kühlschrank, wann es Ihnen beliebt und nicht, wenn grad Werbepause ist, Sie schauen Ihre Sendungen dann, wenn es Ihnen paßt und nicht dann, wenn sie grad laufen. Live Fernsehen? Gewöhnen Sie sich ganz schnell ab und genießen die gleiche Freiheit beim Fernsehen, wie ich es seit 10 Jahren tue (so lange gibt es die Dreamboxen schon) und können dabei Zeit sparen ohne Ende, die Sie dann wieder sinnvoll oder gar produktiv nutzen können!

Einziges „Problem“: Sie müssen natürlich immer (speziell bei Sportsendungen) aufpassen, die Sie das Ergebnis oder Zwischenstände noch schon vorher zufällig aus TV, Radio, Internet oder anderen leuten erfahren, weil sonst die Spannung schnell weg sein kann. Aber da gibt es inzwischen sogar eine App (namens „AntiSpoiler“) dafür…

Auf Grund zahlreicher Erweiterungen mutiert das TV-Gerät im Heimkino (v.a. bei Vorhandensein eines A/V-Receiverssamt Boxen) nur noch als reiner „Monitor“, womit man hier nur noch auf die Bildqualität Wert legen muß und auf den diversen Ausstattungs-Schnickschnack, mit dem Kunden gerne geködert und dazu verleitet werden, mehr Geld als nötig auszugeben, verzichten kann, holt man so die Mehrkosten der Dreambox sofort wieder heraus. Besonders empfehlenswert sind daher die aktuellen Modelle von LG (sowohl HD-als auch Ultra-HD bzw. 4k), die durch brilliante Bilder und sehr sparsamen Stromverbrauch bestechen, während der etwas maue Ton und die sparsame Ausstattung nicth mehr ins Gewicht fallen. So erhält man einen 4k-Monitor von LG bspw. schon ab lächerlichen 519€!!!

Also wenn Sie Ihrem Partner bei der nächsten Gelegenheit mal Freiz(h)eit schenken wollen, schenken Sie ihm eine Dreambox…

Wir empfehlen übrigens die Modelle DM 820 HD oder 7080 HD, da diese doch deutlich leistungsfähiger sind als die alten Modelle, aber auch die VU+ Solo2 – quasi ein „Klone“ der Dreamboxen – ist eine empfehlenswerte Alternative, die über ein deutlich attraktiveres Preis-/Leistungsverhältnis verfügt, da sie das Betriebssystem der Dreamboxen, das OpenSource ist, quasi „klaut“ und somit eine Unmenge Geld bei der Entwicklung spart.

Nun wäre nur noch zu klären, ob es denn „legal“ sei, sky und HD+ mit „nicht zertifizierten Boxen“ zu empfangen. Nun, grundsätzlich ist das von den Sendeanstalten nicht erwünscht (aus o.g. Gründen), allerdings ist nicht diskriminierend und damit nicht verfassungskonform! Davon abgesehen widerspricht sich sky dabei in ihren AGB selber, in denen Sie unter Punkt 1.5.1 selber schreiben, daß diese Einschränkungen „für den Kunden zumutbar“ sind und „nicht zur Einschränkung der geschuldeten Programmleistungen führen“. Eine Grauzone also!

Hier finden Sie Hilfe, Support und eine Bezugsquelle, wenn Sie eine Dreambox kaufen wollen:

IHAD-Forum

Dreambox-Blog – der wohl beste Blog rund um die Dreambox

DreamScreenCast – der Youtube-Kanal des Dreambox-Blogs mit diversen Tutorials

Dreambox kaufen bei Amazon:

Einlagensicherungsfonds

Einlagensicherungsfonds: warum Dein Geld bei der Bank nicht mehr sicher ist!

Der Einlagensicherungsfonds: die Lüge von sicheren Spareinlagen…

Hartnäckig hält sich das Gerücht, daß dank Einlagensicherungsfonds „die Einlagen der deutschen Sparer und Sparerinnen sicher sind“ (siehe Angela Merkel im obigen Video ab 0:28) und in Diskussionen mit „Anlegern“ verspürt man meistens eine geradezu paranoide Ignoranz der Realität und der Tatsachen! Gerade von solchen Leuten, die die AGB ihrer Banken nie gelesen und damit praktisch überhaupt keine Ahnung haben können, wie sicher ihr Geld bei der Bank ist und was genau der Einlagensicherungsfonds genau absichert! Darum möchten wir hier mal ein wenig Aufklärung betreiben…

Im allgemeinen Volksmund heißt es, daß es in Deutschland ja den Einlagensicherungsfonds gäbe, der alle Sparguthaben bis zu 100.000€ absichern würde! Daß das völlig realitätsfremd ist, beweist uns schon die gute alte Mathematik:

Einlagensicherungsfonds

Einlagensicherungsfonds: es ist höchste Zeit, Ihr Geld in Sicherheit zu bringen!

80 Mio. Einwohner hat die BRD, wenn jeder davon bis 100.000€ abgesichert wäre, würde das einem Gesamtvermögen von 8 Billionen Euro entsprechen, also etwa dem zweieinhalbfachen Bruttoinlandsprodukt der BRD (=2,4 Bio. €), das der Einlagensicherungsfonds abdecken müßte! Daß dieses Versprechen von „Tante Ainschie“ also maßlos übertrieben ist, sollte bereits jetzt jedem klar werden (daß sie überhaupt nicht die Macht hat, dieses Versprechen im Ernstfall wahrmachen zu können, zeigt dieses Video), vor allem, wenn man mal bedenkt, daß es sich beim Einlagensicherungsfonds lediglich um eine „handelsübliche“ GmbH handelt (siehe hier und hier), die über ein Stammkapital von gerade mal 100.000€ verfügen soll! (ich habe keinen aktuellen Handelsregisterauszug dieses Unternehmens gezogen, wer es aber genau wissen will, darf das gerne tun)

Und diese Firma soll also den Einlagensicherungsfonds verwalten und das Vermögen der deutschen Sparer von bis zu 8 Billionen Euro (das ist eine 8 mit 12 Nullen) absichern? Sehr ambitioniert, wie ich finde…

 

Aber wie sieht das denn rein rechtlich um den Einlagensicherungsfonds aus?

Nun, auch die Gesetzeslage zum Einlagensicherungsfonds ist relativ eindeutig: werfen wir doch mal einen Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einer Bank, nehmen wir beispielsweise mal die AGB der Deutschen Bank zu Hilfe. Hier wird im Abschnitt „Schutz der Einlagen“ unter Punkt 20 (1) der „Schutzumfang“ wie folgt definiert:

Die Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Verbindlichkeiten, die in der Bilanzposition gegenüber dem Kunden auszuweisen sind.

Ergänzend dazu erklärt Punkt 20 (3):

Wegen weiterer Einzelheiten des Sicherungsumfanges wird auf §6 des Statutes des Einlagensicherungsfonds verwiesen, das auf Verlangen zur Verfügung gestellt wird.

Also schauen wir uns dieses Statut des Einlagensicherungsfonds doch mal an…

§6 (10) des Statutes des Einlagensicherungsfonds:

Ein Rechtsanspruch auf ein Eingreifen oder auf Leistungen des Einlagensicherungsfonds besteht nicht

Ich denke, jedes weitere Wort zur Sicherheit der Spareinlagen der deutschen Sparer erübrigen sich an dieser Stelle!

Das beutetet natürlich nicht, daß Euer Geld bei der Bank zwangsläufig „weg“ sein muß, im Krisenfall jedoch wird die Sicherheit Eures Vermögens zum Glücksspiel, dem einzig und allein das Versprechen von Frau Merkel zu Grunde liegt. Es besteht also auch hier ein „gewisses“ Verlustrisiko!

Ob man auf dieses Versprechen von Frau Merkel nun sein restliches Leben (bzw. die finanzielle Grundlage desselben) und seine Existenz verwetten möchte, muß jeder für sich selber entscheiden.

 

Und wie sieht es mit der Einlagensicherung bei Versicherungen aus?

§89 VAGVersicherungsaufsichtsgesetz

Der ominöse §89 VAG und seine Folgen für die deutschen Sparer

All denen, die sich vielleicht grad denken „Ein Glück, daß ich für meinen Ruhestand mit einer LV/RV/etc. bei einer Versicherung vorgesorgt habe…“, muß ich leider auch diesen Zahn ziehen, denn auch hier hat die Bundesregierung vorgesorgt und schon sämtliche nötigen Gesetze auf den Weg gebracht, um die deutschen Sparer in der nächsten Finanzkrise enteignen zu können!

In §89 VAG (Versicherungsaufsichtsgesetz) steht diesbezüglich nämlich etwas sehr Interessantes:

§ 89
Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

(1) Ergibt sich bei der Prüfung der Geschäftsführung und der Vermögenslage eines Unternehmens, daß dieses für die Dauer nicht mehr imstande ist, seine Verpflichtungen zu erfüllen, die Vermeidung des Insolvenzverfahrens aber zum Besten der Versicherten geboten erscheint, so kann die Aufsichtsbehörde das hierzu Erforderliche anordnen, auch die Vertreter des Unternehmens auffordern, binnen bestimmter Frist eine Änderung der Geschäftsgrundlagen oder sonst die Beseitigung der Mängel herbeizuführen. Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden. Die Vorschriften der Insolvenzordnung zum Schutz von Zahlungs- sowie Wertpapierliefer- und -abrechnungssystemen sowie von dinglichen Sicherheiten der Zentralbanken und von Finanzsicherheiten finden entsprechend Anwendung.

(2) Unter der Voraussetzung in Absatz 1 Satz 1 kann die Aufsichtsbehörde, wenn nötig, die Verpflichtungen eines Lebensversicherungsunternehmens aus seinen Versicherungen dem Vermögensstand entsprechend herabsetzen. Dabei kann die Aufsichtsbehörde ungleichmäßig verfahren, wenn es besondere Umstände rechtfertigen, namentlich wenn bei mehreren Gruppen von Versicherungen die Notlage des Unternehmens mehr in einer als in einer anderen begründet ist. Bei der Herabsetzung werden, soweit Deckungsrückstellungen der einzelnen Versicherungsverträge bestehen, zunächst die Deckungsrückstellungen herabgesetzt und danach die Versicherungssummen neu festgestellt, sonst diese unmittelbar herabgesetzt. Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt.

Heißt im Klartext also: gerät ein Versicherungskonzern in Liquiditätsprobleme, kann die „Aufsichtsbehörde“ sämtliche Zahlungen (=Leistungen) an Versicherte (also Sie!) einstellen lassen, seine Beiträge muß der Versicherungsnehmer aber trotzdem weiterzahlen! Herzlichen Glückwunsch, lieber Sparer!

 

Viel Spaß bei Ihrer Altersvorsorge…

Hamsterrad, Karriereleiter

Baue ich eine Wasserleitung oder schleppe ich Eimer?

Arbeite smart, nicht hart!

(aus „Der Cashflow-Quadrant“ von Robert Kiyosaki)

Es war einmal ein malerisches kleines Dorf. Es lebte sich großartig dort bis auf ein Problem: es gab kein Wasser in diesem Dorf – außer dann, wenn es regnet. Um das Problem ein für alle Mal zu lösen, lobten die Dorfältesten einen Vertrag für eine tägliche Wasserlieferung an das Dorf aus. Zwei Freiwillige melden sich für diese Aufgabe und die Dorfältesten nahmen beide unter Vertrag. Sie hatten das Gefühl, dass ein Wettbewerb die Preise niedrig halten und einen ständigen Vorrat an Wasser sicherstellen würde.

 

Robert Kiyosaki Der Cashflow-Quadrant

Robert Kiyosakis Bestsellerbuch „Der Cashflow-Quadrant“

Der Gewinner des Vertrages, Ed, lief sofort los, kaufte zwei galvanisierte Stahleimer und begann, den Weg zum einen Kilometer entfernten See hin-und zurückzurennen. Er verdiente also Geld, in dem er sich von früh bis spät abmühte, mit seinen beiden Eimern Wasser aus dem See zu holen. Er leerte sie in den großen Betonwasserspeier, den das Dorf gebaut hatte. Jeden Morgen musste er aufstehen, bevor die anderen Dorfbewohner erwachten, um sicher zu stellen, dass ein ausreichender Wasservorrat vorhanden war. Es war eine anstrengende Arbeit, aber er war sehr froh darüber, dass er einen der beiden Verträge für diese Aufgabe bekommen hatte.

Der zweite Vertragsgewinner, Bill, verschwand für eine Weile. Monatelang war nichts von ihm zu sehen, was Ed sehr glücklich machte, da er keine Konkurrenz hatte. Er machte das ganze Geld.

Anstatt zwei Eimer zu kaufen, um mit Ed in Konkurrenz zu treten, hatte Bill einen Geschäftsplan ausgearbeitet, ein Unternehmen gegründet, vier Investoren gefunden, einen Direktor eingestellt, der die Arbeit erledigte, und kehrte sechs Monate später mit einem Bautrupp zurück. Innerhalb eines Jahres hatte sein Team eine Wasserleitung aus rostfreiem Stahl mit großer Kapazität gebaut, die das Dorf mit dem See verband.

Bei der großen Eröffnungsfeier verkündete Bill, das sein Wasser sauberer sei als Eds. Bill wusste, dass es Beschwerden über Schmutz in Eds Wasser gegeben hatte. Bill gab auch bekannt, dass er das Dorf 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche mit Wasser versorgen könne. Ed konnte nur an Wochentagen Wasser liefern. Er arbeitete nicht am Wochenende. Dann verkündete Bill, dass er für die bessere Qualität und die verlässlichere Lieferung seines Wasser 75 % weniger verlangen werde als Ed. Das Dorf jubelte und stürze sich sofort auf den Wasserhahn am Ende von Bills Leitung.

Um mithalten zu können, senkte Ed den Preis für seine Wasserlieferung umgehend um 75 %, kaufte zwei weitere Eimer, versah seine Eimer mit Deckeln und schleppte nun jedes Mal vier Eimer hin und zurück. Um seine Dienstleistung zu verbessern, ließ er sich während der Nachtschicht und an den Wochenenden von seinen zwei Söhnen helfen. Als seine Söhne aufs College kamen, sagte er zu ihnen: „Kommt schnell zurück, denn eines Tages wird Euch dieses Unternehmen gehören!“

Aber aus irgend einem Grund kehrten seine beiden Söhne nie zurück.

Schließlich stellte Ed Mitarbeiter ein und bekam Probleme mit der Gewerkschaft. Die Gewerkschaft forderte höhere Löhne, bessere Zusatzleistungen und verlangte, dass ihre Mitglieder nur einen Eimer einmal tragen sollten.

Bill hingegen kam zu der Erkenntnis, wenn sein Dorf Wasser brauchte, müßten andere Dörfer ebenfalls auf Wasser angewiesen sein. Er überarbeitete seinen Geschäftsplan und begann, das schnelle Liefertempo, die große Kapazität, den niedrigen Preis und die sauberen Wasserleitung an Dörfer auf der ganzen Welt zu verkaufen.

Er verdient nur einen Cent pro Eimer Wasser, aber er lieferte Tausende Eimer Wasser täglich. Unabhängig davon, ob er arbeitete oder nicht, verbrauchten Tausende von Menschen tausender Eimer Wasser. Dieses ganze Geld floss auf sein Bankkonto. Bill hatte neben der Wasserleitung zu den Dörfern auch eine Leitungssystem entwickelt, durch das ihm Geld zufloss.

Bill lebte glücklich und zufrieden, während Ed für den Rest seines Lebens hart arbeiten mußte, ständig begleitet von finanziellen Problemen.

Ende der Geschichte.

Auftriebskraftwerk der GenoGen eG – der Turbo für die Energiewende?

Auftriebskraftwerk: der Turbo für die Energiewende?

tesla generator, tesla motor, magnetmotor

Tesla Generator / Tesla Motor selber bauen! Mit dieser Anleitung wird das ein Kinderspiel…

 

 

Auftriebskraftwerk G100 der GenoGen eG im 40-Fuß-Container

Das Prinzip des Auftriebskraftwerkesist relativ einfach: ein Auftriebskraftwerk ist im Grunde ein Schöpfwerk, wie es aus dem Bergbau oder der Landwirtschaft schon seit Jahrtausenden bekannt ist, um Wasser aus tieferen Regionen in Höhere zu befördern (bspw. aus dem Nil auf die Ägyptischen Felder) das einfach in ein Wasserbehältnis (in unserem Falle ein handelsüblicher 40-Zoll-Schiffscontainer) verbaut wird und so das Prinzip umgekehrt wird. Mittels eines Kompressors wird Luft unter die Schaufeln des Auftriebskraftwerkes geblasen, die durch den entstehenden Auftrieb (Luft ist leichter als Wasser und steigt damit nach auf) nach oben steigen und so eine mechanische Bewegung ausführen, die über ein Kettenrad einen Generator antreibt und so die Vielfache Menge Strom erzeugt, die über den Kompressor zugeführt werden muß, um das Auftriebskraftwerk am Laufen zu halten. Wie das in der Realität aussieht, könnt Ihr in folgendem Video sehen, in dem ein Modell eines Auftriebskraftwerkes auf einer Präsentation staundenden Zuschauern vorgeführt wurde.

Dabei ist das Auftriebskraftwerk völlig unabhängig von Tag oder Nacht, Sonnenschein, Wind und anderen Witterungseinflüssen. Wenn es einmal läuft, produziert es Strom ohne Unterlaß, 24 Stunden am Tag, 365 Tage pro Jahr – abgesehen von eben so wenigen wie kurzen gelegentlichen Wartungs-und Serviceintervallen, wobei das Auftriebskraftwerk bei den meisten dieser Arbeiten sogar in Betrieb bleiben kann.

Sicher habt auch Ihr schon von vielen Ideen gehört oder gar Modelle gesehen, die „freie Energie“ nutzbar machen können sollen, wie es das Auftriebskraftwerk tut. Die „Allgemein-Wissenschaft“ wie auch die (ferngesteuerten) Medien belächeln allgemein Theorien der „freien Energie“, bezeichnet sie als „perpetuum mobile“ und darum als technisch unmöglich und diskreditiert Verfechter dieser Techniken aufs Allerschärfste! Selbst das Volksverdummungs-Werkzeug Nummer 1 – Wikipedia – in dem quasi jeder Depp sein Halbwissen veröffentlichen darf, so lange es kein anderer Depp für Unsinn erklärt (wer selber schon mal versucht hat, einen mehrwertigen Beitrag zu Wikipedia zu leisten weiß sicher, was ich meine), geht mit dieser Theorie eher zynisch um, was eines selbsternannten „Lexikons“ völlig unwürdig ist! Wenn man sich aber nur mal vor Augen führt, was solche Technologien für die herkömmliche Energiewirtschaft bedeuten würde, die aus reiner Profitgier gerne weiterhin unsere fossilen Energieträger (Erdgas, -öl, Braun-uns Steinkohle) verbrennen würden oder gar riesige Kernkraftwerke betreiben, wird sehr schnell klar, weshalb Apparaturen wie das Auftriebskraftwerk nicht gerne gesehen und aufs Schärfste boykottiert werden!

Nichtsdestotrotz, jeder von uns kennt „freie Energie“: die wärmenden Sonnenstrahlen auf unserer Haut, der kühlende Wind in unserem Gesicht, die Gewalt eines Hurricans oder Tornados, der über die Landschaft fegt, die Kraft des Wassers, die von einem Wasserfall oder aus einer Regenwolke auf uns herabprasselt: all das ist „freie Energie“, die die Natur zur Verfügung stellt! Allein mit einem klitzekleinen Anteil der Energie, die die Sonne auf die Erde strahlt, könnte man den Weltenergiebedarf decken (wenn es ausreichend Indium u.a. Rohstoffe zur Produktion von genügend PV-Modulen gäbe…). Eine Wärmepumpe „pumpt“ quasi Energie aus dem Erdreich – freie Energie ist also nicht nur bekannt, sondern wird sogar schon lange genutzt! Beispielsweise auch in Wasserkraftwerken, die – wie der Name schon sagt – Wasserkraft in Energie umwandeln. Genau genommen ist Wasserkraft jedoch Erdanziehungskraft bzw. Gravitationskraft und genau diese Kraft machen wir uns im Auftriebskraftwerk zunutze!

Die Energiewende hat begonnen: mit dem Auftriebskraftwerk G100 der GenoGen eG

Auftriebskraftwerk: Funktionsprinzip

Funktionsprinzip Auftriebskraftwerk

Das G100 Auftriebskraftwerk, das über die Genossenschaft für Generationen eG ab sofort vermarktet wird, wird in einem „handelsüblichen“ 40-Fuß-Schiffscontainer angeliefert, der praktisch überall aufstellbar ist, wo das Fundament die entsprechende Last von knapp 100 Tonnen tragen kann. Alternativ kann das Auftriebskraftwerk auch teilweise oder voll im Erdboden eingegraben werden.

Das G100 Auftriebskraftwerk der GenoGen eG, das für einen niedrigen 6-stelligen Betrag zu erwerben ist, leistet eine Dauerleistung von etwa 100kW (24/7), unabhängig von äußeren Witterungseinflüssen. So ergeben sich ca. 30% Ertrag aus dem EEG, bzw. Strom für 7-9 Cent/kWh

Weitere Features des G100 Auftriebskraftwerkes:

  •     ca. 4x so effizient wie Photovoltaik Kosten / Nutzen Vergleich
  •     Grundlastfähig (dauerhaft 100 kWh – 24/7 h)
  •     unabhängig von Sonne oder Wind
  •     kein CO2, keine Abgasbelastung, etc.
  •     keinerlei Ressourcenverbrauch (Öl, Gas, Kohle)
  •     nahezu an jedem Standort realisierbar

Weitere Informationen zum G100 Auftriebskraftwerk können Sie über die Homepage der Genogen eG über das dortige Kontaktformular anfordern, sobald diese verfügbar sind (ca. Anfang 2015). Die Lieferzeit soll derzeit ca. 6-9 Monate betragen.

 

RICHTIGSTELLUNG: das Auftriebskraftwerk G100 der GenoGen eG wird NICHT von der Rosch AG hergestellt! Hier ist es im Informationsfluß zu einem kleinen Fehler mit großen Auswirkungen gekommen, der so nicht beabsichtigt war! Wir bitten alle Betroffenen um Entschuldigung für die entstandene Verwirrung!

 

Die „Steve Jobs-Vision“ und was Du von ihm lernen kannst…

Die „Steve Jobs-Vision“: Warum tust Du das, was Du tust?

Die Steve Jobs Vision

Steve Jobs Anfang der 80er bei der Präsentation des „Apple Macintosh Personal Computers“ – hier findest Du seine besten Zitate

Steve Jobs galt als eine der herausragendsten Persönlichkeiten der letzten Jahrzehnte. Er war ein großer Visionär und eine Führungspersönlichkeit, die es verstand, andere zu begeistern, faszinieren und für seine Idee zu gewinnen. Denn genau das ist es, was eine Führungskraft ausmacht: sie geht vorneweg und reißt andere mit sich, anstatt gemütlich in der zweiten Reihe zu sitzen, Befehle zu geben und andere die Arbeit machen zu lassen. Eine starke Führungskraft macht vor und motiviert andere, es ihm gleich zu tun. Nur so erreicht man eine Duplikation seines Erfolges und damit auch ein systematisches Wachstum seines Unternehmens. Steve jobs hat es bewiesen!

Viele Gründer und Selbständige konzentrieren sich heute in erster Linie auf ihr Produkt und nicht auf den systematischen Aufbau ihres Unternehmens. Das ist auch der Grund, warum so viele Existenzgründer so schnell wieder scheitern, denn wer immer nur alles alleine machen will, wird irgendwann in Arbeit ertrinken. Darum unterscheidet es großartige Unternehmer wie Steve Jobs von Selbständigen hauptsächlich, daß sie es verstehen, die besten Fachleute, die auf ihrem Gebiet allesamt klüger sind als der Unternehmer selber, um sich zu versammeln und Arbeit zu delegieren, während Selbständige ständig monieren, daß „gute Arbeitskräfte schwer zu finden sind“ und sie alles selber machen, weil sie meinen, niemand sonst könnte das so gut erledigen wie er selber. Außerdem geht es viel schneller, wenn er es selber macht, anstatt es erst jemand anderem zu erklären. So ist man aber immer und immer wieder gezwungen, jeden Handschlag selber zu machen, anstatt es einem Mitarbeiter beizubringen und so in Zukunft diese Arbeiten immer wieder abgeben zu können und somit Arbeit zu sparen. Steve Jobs verstand es, andere mit seiner Vision anzustecken und sie für sich zu gewinnen. Deshalb ist Apple heute eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt und nicht, weil sie tolle Produkte verkaufen!

Robert Kiyosaki war ein großer Fan von Apple und Steve Jobs. Die Erfolge von Apple und Rich Dad sind eng miteinander verknüpft. Im nachfolgenden Artikel erfahrt Ihr, was Ihr aus unternehmerischer Sicht von Steve Jobs lernen könnt, welche Bausteine zu einem erfolgreichen Unternehmen führen und wie Du diese auch für Deinen ganz persönlichen Erfolg nutzen kannst.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Lebensversicherungen: was sind „Bewertungsreserven“ genau und welche Auswirkungen hat das LVRG auf meine Altersvorsorge?

Lebensversicherung: was sind Bewertungsreserven genau und was sie für Ihre Altersvorsorge bedeuten

Auf Grund von Inflation verlieren Geldwertanlagen wie Lebensversicherungen dramatisch an Wert, während sog. Sachwerte stetig im Wert steigen!

Auf Grund von Inflation verlieren Geldwertanlagen wie Lebensversicherungen dramatisch an Wert, während sog. Sachwerte stetig im Wert steigen!

Bereits letzten Monat berichteten wir über das neue LVRG, Bewertungsreserven und was das für ihre Lebensversicherung bedeutet. Da einige Nachfragen dazu kamen, möchten wir an dieser Stelle nochmal ein wenig ins Detail gehen.

Viele haben das überhaupt noch nicht mitbekommen: während der WM hat die Bundesregierung ein neues Gesetz – das sog. Lebensversicherungs-Reformgesetzt LVRG – durch den Bundestag gejagt, mit dem Millionen deutscher Sparer ab 2015 enteignet werden! Denn die Bewertungsreserven („Überschußbeteiligungen“) werden durch dieses Gesetz gestrichen, womit JEDE Lebens-oder Rentenversicherung (egal, ob kapital-oder fondsgebunden) zum Minusgeschäft wird (sofern sie es nicht eh schon war)!

Lebensversicherung jetzt GRATIS überprüfen lassen und bis zu 100% mehr Ertrag sichern!

Dazu muß man übrigens auch wissen, daß Renten-und Kapital-Lebensversicherung per Gesetz dazu verpflichtet sind, mindestens 85% der Sparbeiträge in Staatsanleihen zu investieren! Und jetzt dürfte auch dem letzten klar werden, warum diese Finanzprodukte von den Medien und öffentlichen Einrichtungen so massiv beworben worden sind, bedenkt man mal den akuten Schuldenstand der BRD – immerhin stecken 11% des gesamten Vermögens von gut 5,4 Billionen Euro der deutschen Sparer in Lebens-oder Rentenversicherungen (83% dagegen in Immobilien). Ohne die regelmäßigen Beiträge der Sparer wäre die BRD längst pleite! Also auch praktisch, nicht nur theoretisch oder wie würden Sie es bezeichnen, wenn ein Unternehmen mit einem Stammkapital von lediglich 25.564,59€ (= 50.000 DM) Schulden in Höhe von über 2 Billionen Euro anhäuft???

Jedes Unternehmen wäre damit gemäß Insolvenzordnung längst insolvenzpflichtig, einzig § 12 (1) der InsO schützt die BRD vor der Zwangsvollstreckung, denn Versuche, die BRD mittels Involvenzantrag zu beseitigen, gab es schon öfters!

Und inzwischen schweigt selbst die Politik das Thema nicht mehr tot und es sind immer häufiger völlig ungenierte Aussagen zu hören, daß die Zwangsenteignung der Deutschen zur Rettung des Euro nicht nur unumgänglich ist, sondern sogar als völlig legitim angesehen wird!

Lebensversicherung jetzt GRATIS überprüfen lassen und bis zu 100% mehr Ertrag sichern!

Wie sich der Monatsbeitrag Ihrer Lebensversicherung zusammensetzt:

Viele Sparer gehen davon aus, daß 100% Ihres Monatsbeitrages in ihre Altersvorsorge fließt, aber das ist ein gravierender Irrtum! Ihr (Gesamt-)Beitrag setzt sich nämlich so zusammen:

 

Wie sich der Beitrag Ihrer Lebensversicherung zusammensetzt (laut FinanzTest)

  1. der Risiko-Anteil (bspw. Todesfallschutz, gelegentlich auch Berufsunfähigkeitsrente)
  2. der Kostenanteil (Bearbeitungsgebühren, Verwaltung, Kosten für Prunktempel)
  3. die Abschlußkosten (Provisionen der Berater)
  4. der Sparanteil (der Anteil, der TATSÄCHLICH in Ihre „Altersvorsorge“ fließt)

(Spaß am Rande: fragen Sie doch mal bei Ihrer Versicherung nach, wie sich Ihr Beitrag GENAU zusammensetzt…)

Dazu muß man wissen, daß der Sparanteil von Lebensversicherungen selten mehr als 50% des Gesamtbeitrages ausmacht! Und auf genau DIESEN Anteil erhalten Sie von Ihrer Versicherung des „Garantiezins“ von 1,75% (bisher) bzw. ab 2015 nur noch 1,25% Zinsen! Dazu kamen bisher dann noch die sog. Überschußbeteiligungen, die gewissermaßen eine Kann-Option seitens der Versicherung war und womit Lebensversicherungen früher (80er Jahre) mal auf 4-7% Zins pro Jahr kamen.

Ab 2015 wird der Garantiezins von Lebensversicherungen nun allgemein auf 1,25% reduziert, die Überschußbeteiligung fällt KOMPLETT weg!

Mit anderen Worten: selbst bei der offiziellen Inflation von ca. 3% (wobei jeder selber merkt, daß die tatsächliche Verteuerung deutlich höher liegt und irgendwo zwischen 7 und 10% angesiedelt werden dürfte – sieh Grafiken) verlieren Sie in Ihrer Renten-und/oder Lebensversicherung Jahr für Jahr über 2% Ihres Geldes!!!

Die Preisentwicklung der D-Mark von 1960 bis 2000

Die Preisentwicklung der D-Mark von 1960 bis 2000

Über die Webseite unserer KSK-Filiale können Sie ganz einfach einen kostenlosen und unabhängigen Check unernehmen, wie Sie Ihre Renten-oder Lebensversicherung vor der Abwertung retten können! In der Regel springt dabei in 10 Jahren das doppelte Vermögen für Sie heraus! Und das nur durch eine ganz einfache Umschichtung Ihrer Geldwerte in sichere Sachwerte, denn während Geldwerte (= Versprechen von Banken/Versicherungen) durch Inflation stetig an Wert verlieren, nehmen Sachwerte Dank Inflation immer weiter an Wert zu!

Nutzen Sie das für Ihre Altersvorsorge! Machen Sie JETZT den Lebensversicherungs-Check und nutzen Sie den KOSTENLOSEN Service unseres Partners, der GenoGen eG, für die Überprüfung der optimalen „Verwertungsstrategie“ Ihrer LV-Police. In der Regel holen unsere Kunden so nach 10 Jahren etwa das Doppelte Vermögen heraus und behalten ihren kompletten Versicherungsschutz dabei!

Lebensversicherung jetzt GRATIS überprüfen lassen und bis zu 100% mehr Ertrag sichern!

10 Sofort-Geld-Strategien: Unser KNALLER für 750.000 Youtube-Aufrufe!

Danke für 750.000 Youtube-Aufrufe!

750.000 Youtube-Afrufe geknackt!

750.000 Youtube-Aufrufe geknackt!

Am vergangenen Dienstag war es so weit: unser Youtube-Kanal knackte die Dreiviertelmillion! Nach der jahrelangen Pflege unseres Kanals und all dem darin investierten Engagement und Zeit – Berichte im TV sehen, archivieren, schneiden, kopieren, konvertieren, hochladen (Danke Telekom für meine 2MBit-leitung in der Landeshauptstadt!) , taggen, beschriften, bewerben etc. pp.ist das eine Marke, die das ganze nicht umsonst erscheinen läßt und uns etwas mit Stolz erfüllt!

Als „kleines“ Dankeschön für Eure Treue haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht:

10 „Sofort-Geld“-Strategien für jedermann

Als Dankeschön präsentieren wir Euch 10 „Sofort-Geld“-Strategien, mit denen jeder im Internet schnell Geld verdienen kann! Natürlich werden nicht für jeden alle zehn Startegien funktionieren, aber 4-6 davon sollten für jeden umsetzbar sein. Manche davon bringen sofort Geld, manche davon erst verzögert, aber dafür dann stetig passives Einkommen (passives Einkommen ist Einkommen, das man ohne weitere aktive Arbeit erhält, also für einmal getane Arbeit immer wieder Geld verdienen –  so wie Charlie Harper aus „Two and a half men“ von seinen Tantiemen lebt).

Da der „Otto Normalverbraucher“ heute nur einen einzigen Weg kennt, um Geld zu verdienen (nämlich sich einen Job zu suchen), möchten wir Euch hiermit vorerst also 10 Alternativen aufzeigen. Wenn Ihr Euch nebenstehend bzw. am Ende unseres Kurses in unseren Newsletter eintragt, erhaltet Ihr wöchentlich einen weitere Sofort-Geld-Stratgie, um schnell Geld verdienen zu können, Geld zu sparen oder einen sonstigen Rat rund um Euer Geld! (bitte habt Geduld mit uns, wenn es ncith sofort am komemnden Freitag losgehen sollte, an diesem Newsletter feilen wir noch ein wenig 🙂 )

Verschiedene Internet-Marketing-Profis werden sicher nicht erfreut darüber sein, daß wir ihre wohlgehüteten Geheimnisse veröffentlichen, aber das ist uns sch…egal! Denn wir sehen es als unsere Pflicht und unsere Berufung an, etwas gegen die fortschreitende Verarmung in unserem Lande und auf der ganzen Welt zu tun! Bitte nehmt Euch zu Eurem eigenen Wohle 1-2 Stündchen Zeit für diesen Exkurs in die Welt des Geld verdienens im Internet. Viel Spaß und Erfolg damit!

Bonus-Geschenk: 120€-Gutschein!

Bewertungsreserven bei Lebensversicherungen gekürzt!

Bewertungsreserven durch Bundesregierung gekürzt – JETZT noch bis Ende 2014 mit unserem Gutschein GRATIS vor der Abwertung schützen!

Und als ob das noch nicht genug wäre, hauen wir gleich noch einen raus! Nämlich einen Beratungs-Gutschein im Wert von 120€, um Eure Lebensversicherung überprüfen zu lassen. Denn während ganz Deutschland vorm TV saß und Weltmeister wurde, haben die Bundesbetrüger im Bundestag mal wieder „Ihre“ Bürger verkauft! Denn durch die Verabschiedung des Lebensversicherungs-Reformgesetzes (LVRG) und die damit verbundene Kürzung der sog. „Bewertungsreserven“ werden die Erträge aus den LV-Verträgen von über 4 Millionen Deutschen ab 2015 nur noch einen Bruchteil wert sein! Glücklicherweise gibt es eine Gesetzeslücke, die Euch noch bis Ende des Jahres 2014 die Möglichkeit gibt, dieser Abwertung vorzubeugen. Was Ihr dafür tun müßt, lest Ihr in unserem Blog-Artikel zum Thema.

Und jetzt viel Spaß mit unseren 10 „Sofort-Geld“-Strategien. Los geht’s…