Tip 7: Geld verdienen mit Facebook & Co.

zurück zum Anfang

Wie Du mit Facebook und den Sozialen Netzwerken schnell Geld verdienen kannst

Schnell Geld verdienen auf Facebook & Co.

Schnell Geld verdienen kann man auch auf Facebook und in den Sozialen Netzwerken allgemein. „Social Media Marketing“ betreibt im Grunde jeder täglich, der aktiv bei Facebook & Co. unterwegs ist. Hast auch Du schon mal einen kommerziellen Link auf Facebook geteilt oder geliked? Dann hast Du auch schon „Social Media Marketing“ betrieben, nur hast Du noch nie Geld dafür erhalten, daß Du Werbung für das entsprechende Unternehmen gemacht hast. Denn laut einer Studie ist ein Facebook-Fan im Schnitt ca. 100€ wert! (inzwischen sogar 130€) Und jetzt rechne mal – Du kennst ja sicher in etwa die Anzahl Deiner Fans…

Wirklich „schnell“ Geld verdienen funktioniert ab etwa 500 „Facebook-Freunden“ bzw. „Fans“, was nicht für jedermann in Frage zu kommen scheint, andererseits ist es jetzt auch kein Hexenwerk, sein Netzwerk kontinuierlich auf 500 oder 5000 Freunde/Fans auszubauen (Tips dazu im eBook von Thomas Klußmann am Ende der Seite). Allerdings sind hier – wie fast überall im Geschäftsleben – Damen deutlich im Vorteil, denn denen fällt es allgemein wesentlich einfacher, Kontakte zu generieren 😉 Denn während eine Dame (v.a. dann, wenn sie einigermaßen attraktiv ist…) im „real life“ nur einen Abend in eine Bar oder Disco gehen muß und im Normalfall von mindestens 5-10 Herren und damit potentiellen Geschäftspartnern angesprochen und um ihre Telefonnummer gebeten wird, muß ein Mann schon wesentlich mehr Zeit und v.a. Engagement investieren muß, um das gleiche Ergebnis zu erzielen. Während die Damen also nur warten brauchen, daß sich die Interessenten bei Ihnen „bewerben“, muß ein Mann systematisch „Akquise“ betreiben.

Ich empfehle hier übrigens, Euch Visitenkarten mit einem Link zu Eurem Facebook-Profil (und ggf. auch den anderen Netzwerken) zuzulegen, die Ihr an solche „Interessenten“ verteilt. Idealerweise mit einem QR-Code, dann kann jeder, dem Ihr Eure Karte gebt, in wenigen Sekunden per Handy Euer Facebook-Profil aufrufen und Euch eine Freundesanfrage stellen bzw. Eure Fanseite „liken“! 100 Visitenkarten erhält man bei Vistaprint schon für den Schnäppchenpreis von 4,99€, was nicht 5 Cent pro Fan wären! Wenn Ihr gleich ein paar mehr bestellt, wird es sogar noch billiger!



Und genau so funktioniert das im Grunde auch in den Sozialen Netzwerken: während eine Frau ständig Freundesanfragen erhält, muß ein Mann die Arbeit selber mühsam erledigen. Du bist eine Dame, die in einem Sozialen Netzwerk vertreten ist? Dann teste Dein Potential doch einfach mal, in dem Du folgende Statusmeldung teilst:

ACHTUNG! KOLLEGE GESUCHT! Möchtest Du gerne mit mir zusammen in meinem Promotionteam arbeiten? Freie Zeiteinteilung, super Bezahlung. Interesse? Dann schreib mir einfach eine PN!

Wenn sich daraufhin nicht mindestens 10 Bewerber melden, würde das fast schon an ein Wunder grenzen! Und jetzt geh mal davon aus, daß Dir so ein Geschäftspartner einige hundert Euro im Monat einbringen könnte…

Social Media Marketing + Affiliate Marketing = Geschäftsmodell

Schnell "Geld verdienen mit Facebook" - vollumfängliches eBook von Thomas Klussmann

Schnell „Geld verdienen mit Facebook“ – vollumfängliches eBook von Thomas Klussmann

Ganz simpel, schnell und lukrativ kann  „Social Media Marketing“ vor allem in Verbindung mit „Affiliate Marketing“ (s. Tip 6) sein! Du hast Dir beispielsweise gerade ein neues Kleid (Hose/Pullover/Top etc.) im Internet gekauft und möchtest Deinen „Freunden“ etwas darüber in Deinem Profil mitteilen? Dann tu das doch mal, in dem Du ein Foto davon online stellst (das kann auch ein „Selfie“ sein, aber achte bitte auf eine einigermaßen ordentliche Qualität – fotografiere nie GEGEN das Licht und achte auf eine ordentliche Pose und auch die restliche Kleidung sollte dazu passen, aber besser, Du läßt Dich fotografieren, idealerweise natürlich von einem Fotografen) und direkt einen Link zu diesem Artikel hinzufügst. Das sollte natürlich Dein persönlicher Partnerlink sein, so daß Du eine Provision erhältst, wenn einer Deiner Freunde diesen Artikel kauft (diesen Link darfst Du aber nicht allzu zu plump platzieren, so daß er direkt als Werbung ins Auge springt. Denk Dir einen interessanten Text aus, in dem Du den Link geschickt „verpackst“). Und selbst, wenn er diesen nicht kauft, sondern bspw. einen anderen Artikel, den er druch Zufall auf Amazon entdeckt, weil Du ihn auf deren Seite „gelockt“ hast, erhältst Du auch darauf Deine Provision, denn bei Amazon wird ein Kunde für 24 Stunden auf Dich „getrackt“, wenn Du ihn über Deinen Partnerlink zu Amazon leitest. Stell Dir vor, er sieht dort ein Sonderangebot für einen neuen Fernseher, den er kauft. Dann würdest Du bei einem angenommenen Preis von 500€ ganze 25€ Provision kassieren! Nun stell Dir mal vor, 1000 Leute aus Deiner Freundesliste klicken auf Deinen Link und nur jeder Fünfzigste kauft innerhalb von 24 Stunden für durchschnittlich 50€ etwas bei Amazon, dann hättest Du also 20×50=1000€ Umsatz gemacht und erhältst dafür 50€ Provision von Amazon – für einen einzigen geteilten Beitrag. Ist das nicht genial???

Wenn Du beispielsweise nebenbei als Hobbymodel arbeitest, hast Du natürlich ideale Chancen! Denn wie unsere Recherchen ergeben haben, hat es diese „Klientel“ extrem einfach, 5.000 bis über 10.000 Fans zu sammeln. Ich habe sogar schon Fanseiten von (teilweise nicht mal sonderlich attraktiven) Hobby-Models gesehen, die über 100.000 (in Worten: einhunderttausend) Fans hatten! Rechne mal aus, wie hoch Deine Provision im oben genannten Beispiel sein könnte (100.000/50*50€*0,05). Und jetzt erzähle mir ja nicht, daß Dich das nicht wenigstens ein bißchen anmacht!!!

Wenn Du Dich in dieses Thema einarbeiten möchtest, empfehle ich Dir das exzellente eBook inkl. 2 DVDs von Thomas Klussmann „Geld verdienen mit Facebook“. Dort lernst Du wirklich alles, was Du über Facebook-Marketing wissen mußt! In Verbindung mit Ralf Schmitz‘ „Affiliate König“ ist das eine richtige Cash-Waffe!

Geld verdienen mit Bildern

Schreibe einen Kommentar