US-Hedgefonds-Manager erklärt deutsches Gold für verschwunden

US-Hedgefonds-Manager erklärt deutsches Gold für verschwunden

Neue Aufregung um die deutschen Goldreserven, die in den USA gelagert sind. Der US-Hedgefonds-Manager William Kaye macht den Bürgern geringe Hoffnungen, dass Deutschland sein „physisches Gold“ je wieder sehen werde. Die Deutsche Bundesbank hat ihre Goldbestände und Goldforderungen seit dem Zweiten Weltkrieg zum Großteil im Ausland gelagert.

Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar