Tip 10: Cashflow Spiel 101

zurück zum Anfang

Jedes mal, wenn Du Cashflow spielst, lernst Du einen neuen Weg kennen, finanziell unabhängig zu werden!

Cashflow 101 von Robert Kiyosaki

Wenn Schach das Spiel der Könige ist, dann ist Cashflow das Spiel der Millionäre

Und genau das ist der Grund, warum Du regelmäßig Cashflow spielen solltest! Falls Du neu auf unserem Blog bist, möchten wir Dir hiermit dringend empfehlen, Dich einmal auf unserer Homepage umzuschauen, Dir das Video „Warum die Armen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden“ anzusehen und Dir unsere Beiträge über das Cashflow Spiel, die Philosophie der Cashflowclubs und die Liste aller Cashflowclubs in Deutschland anzusehen, um Dir einen Überblick zu verschaffen, was „Cashflow“ überhaupt ist. Sogar Hollywood-Star Will Smith rät seinen Kindern, „Rich Dad Poor Dad“ zu lesen und Cashflow zu spielen, ebenso wie die „Finanzpraxis“ das Cashflow-Spiel empfiehlt!

Was Will Smith seinen Kindern über Geld beibringt

Was Will Smith seinen Kindern im Umgang mit Geld empfiehlt (englisch)

„Cashflow“ ist unter unseren „Fans“ heute nicht mehr nur eine wirtschaftliche Kenngröße (konkret: für die sog. „Eigenkapitalrendite“ bzw. „Rentabilität„), sondern vielmehr eine Art „Lebensphilosophie“, die auf dem Einklang von persönlichem Erfolg, finanzieller Unabhängigkeit, Charakterbildung und gesellschaftlichem Engagement beruht. Von der Sache her könnte man diese bereits auf die Bibel zurückführen, die da schrieb:

Gebet und Euch wird gegeben werden… denn eben mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen (Lukas 6;38)

Oder auf gut deutsch: „von nüscht kommt nüscht“ oder „wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus“

Wer Geld investiert, wird Geld verdienen. Wer Liebe investiert, wird Liebe erhalten und wer Hilfe gibt, wird auch Hilfe erhalten und wer Zeit investiert, wird Zeit gewinnen! Zumindest, wenn man es richtig macht.

Cashflow 101 von Robert Kiyosaki

Cashflow 101 – das Gesellschaftsspiel für Kinder ab 10 Jahren : jedes mal, wenn Du es spielst, lernst Du einen neuen Weg kennen, finanziell unabhängig zu werden

Klingt nach Spinnerei? Mag sein, es ist aber eine Tatsache. Denn finanziell unabhängig wird man nicht, in dem man bestimmte Finanzprodukte kauft, sondern in dem man eine Anlage-Strategie entwickelt, die zu einem paßt. Während Euch Bank-und Vermögensberater sowie Versicherungsvertreter bevorzugt „geldwerte“ Finanzprodukte aufschwatzen, die Euch, nachdem ihr jahrzehntelang Monat für Monat einen satten betrag Eures sauer verdienten Einkommens dafür eingezahlt habt, „Summe X“ versprechen, wenn Ihr in Rente geht (was man zwischenzeitlich überhaupt nicth überprüfen kann), denken erfolgreiche Menschen diesbezüglich völlig anders! Denn diese kaufen keine fertigen Finanzprodukte, an denen in der Regel nur die „Entwickler“ dieser Produkte – also i.d.R. die Banken – Geld verdienen: sie kaufen „Vermögens-bzw. Sachwerte„, die permanent Erträge abwerfen, beispielsweise eine Immobilie, die Monat für Monat Mieteinnahmen einbringt und zusätzlich stetig im Wert steigt! Oftmals „rentieren“ sich Immobilien schon nach wenigen Jahren, will heißen: sie haben den investierten Betrag durch ihre Mieteinnahmen wieder eingespielt, womit Ihr Ausfallrisiko praktisch NULL ist. Und wann „rentiert“ sich eine Rentenversicherung oder ein Aktienfonds? Richtig, erst in dem Moment, wenn sie ausgezahlt bzw. die Fonds-Anteile verkauft werden. Das kann – bspw. bei einem 20jährigen – unter Umständen erst in 47 (in Worten: siebenundvierzig!!!) Jahren so weit sein! Und wer kann schon mit Sicherheit behaupten, daß seine Bank bis dahin noch existieren wird?

Also mal Hand auf’s Herz: was haltet Ihr für die riskantere Geldanlage? Eine Immobilie, die sich nach wenigen Jahren amortisiert (also Ihre Investition wieder eingebracht) hat, danach kontinuierlich Gewinne abwirf und als zusätzliche Sicherheit noch eine Rendite immittleren zweistelligen bis dreistelligen Bereich abwirft oder doch eher eine Lebensversicherung/Festgeld etc., die sich erst am Tage der Auszahlung „amortisiert“ (wenn es überhaupt dazu kommt)?

Wie heißt es doch so schön?

Risiko ist nur eine Erfindung des Marketings, um die Renditen der Banken zu erhöhen

Der Lernkegel: warum wir uns so wenig Gelesenes merken, aber vieles, was im Fernsehen lief...

Der Lernkegel – welchen Einfluß die Art der Informations-Aufnahme zu dem, was wir uns davon merken, hat und was das für das Cashflow-Spiel bedeutet

Jetzt erkennt Ihr vielleicht, warum die „Denke“ reicher Menschen völlig anders funktioniert! Wenn Ihr auch „reich“ werden wollt, müßt Ihr also lernen, umzudenken. Und das lernt Ihr am besten beim Cashflow spielen. und das noch aus einem anderen Grund. Je nachdem, wied er Mensch Informationen aufnimmt, merkt er sich unterschiedlich viel davon. Das hat vor geraumer Zeit der Ausbilder Edgar Dale im so genannten „coin of learning“, zu deutsch: Lernkegel, festgehalten. Danach speichert unser Gehrin uns von dem, was wir lesen, nur magere 10%, von dem, was wir hören nur 20% (jetzt wißt Ihr auch, warum unsere Kinder in der Schule so wenig lernen, wo zu 90% nur Monologe abgehalten und Bücher gelesen werden!), 30% von dem, was wir sehen, 50% von dem, was wir hören und sehen (bspw. einen Film), 70% von dem, was wir sagen (also quasi Gelerntes, was wir wiederholen), und ganze 90% von dem, was wir sagen und tun.

 

In welche dieser Kategorien gehört Deiner Meinung nach das Cashflow-Spiel?

Genau, in die letzte Kategorie, nämlich „sagen und tun“ bzw. „Simulieren der Realität“!

Warum sollte ich regelmäßig Cashflow spielen? Was bringt mir das?

Genau diese Frage bekomme ich oft zu hören! Viele Spieler kommen einmal zum Cashflow-Abend, geben viele Ohhhhh’s und Ahhhhh’s von sich, sind hinterher total begeistert…. und kommen nie wieder!

10 Gründe, warum Du regelmäßig Cashflow spielen solltest:

  1. Du triffst hier immer auf Menschen, die die gleichen Ziele wie Du verfolgen
  2. Du hast permanenten Idee-und Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten
  3. Du maximierst Deine Chancen, lukrative Investments zu finden (4 Augen sehen mehr als 2)
  4. Du kannst konstruktive Diskussionen über Geldthemen führen
  5. Du kannst von den Erfahrungen zahlreicher Fachleuten mit praktischer Erfahrung zurückgreifen (frag doch mal Deinen Banker, wieviele Immobilien er besitzt…)
  6. Du erhältst ständig Hinweise und Einladungen zu Seminaren und Workshops, um Deinen „finanziellen IQ“ zu verbessern
  7. Cashflow ist das ultimative Investment-Training
  8. Du lernst jedes mal, wenn Du Cashflow spielst, einen neuen Weg kennen, finanziell unabhängig zu werden!
  9. Cashflow weckt die „Lust“ in Dir, das Spiel auch in der Realität zu spielen
  10. der regelmäßige Cashflow-Abend ist Dein „Leitfaden“, Dein „Navigationssystem“ zum Erfolg, daß Dich immer wieder auf den richtigen Weg bringt, wenn Dich äußere Einflüsse davon abzubringen versuchen!

Denn wenn Du Dich durch das Cashflow-Spiel weiterentwickelst, wirst Du schnell feststellen, daß Dich sehr viele Menschen, denen Du voller Begeisterung von Cashflow und Deinem Vorhaben, „finanziell unabhängig“ zu werden, erzählst, herunterzuziehen versuchen! Denn es liegt in der Natur erfolgloser Menschen, daß sie alles, was sie nicht kennen, als „Blödsinn“ bezeichnen! Sicher kennst Du auch viele solche Besserwisser. – vielleicht weißt Du es nur noch nicht.

Aber achte mal darauf: Du erzählst jemandem etwas völlig Neues und obwohl er überhaupt noch nichts darüber weiß, „weiß“ er sofort, daß das alles Mist ist! Aber wie kann man sich bitte ohne umfängliches Hintergrundwissen eine Meinung bilden? Davon abgesehen haben diese menschen nicht nur eine negative „Meinung“ zu dem Thema, sie fällen meistens sogar ein geradezu vernichtendes Urteil darüber!

Wer keine Ahnung hat, hat auch keine Meinung (Joschka Fischer)

Du darfst Dich von solchen Menschen partout nicht beeinflussen lassen! Im Grunde mußt Du Dich sogar von solchen Menschen trennen, denn sonst werden sie Dich Zeit Deines Lebens auf ihrem Niveau halten. Willst Du wissen, woran man Erfolgreiche und erfolglose Menschen erkennen kann?

Erfolglose Menschen reden über andere Menschen,

Durchschnittliche Menschen reden über Dinge,

Erfolgreiche Menschen reden über Ideen

Darum mein dringender Tip für Dich: such Dir einen Cashflow-Club in Deiner Nähe und fange an, regelmäßig das Cashflow-Spiel zu spielen!

Steuerliches

Schreibe einen Kommentar